d

Youvent 2019

Ganztagsgrundschule

 

Titel Soz.prakt.

Newsbeiträge » Aktuelles

Zi - Za - Zauberei

Eingereicht von redaktion am 27. Jun 2018 - 10:01 Uhr
Bild 0 für Zi - Za - Zauberei

Der Zi-Za-Zauberclub an der Rheinschule in Weil am Rhein hat Zuwachs bekommen. Seit April üben 16 neue Zauberlehrlinge in zwei Gruppen fleißig ihre Zauberkunststücke. Für die Zauberkinder ist das eine ganz besondere Zeit. Kinder, die noch nicht so gut deutsch sprechen oder sich nicht trauen, vor einer Gruppe zu sprechen, werden mutig, lernen Zaubersprüche und ihre Kunststücke vor Publikum zu präsentieren. Manchmal ist Fingerfertigkeit gefragt. Das Üben bis es dann klappt, trainiert die Finger auch für andere Tätigkeiten im Alltag. Und immer wieder ist auch gute Zusammenarbeit nötig, um ein Kunststück wirkungsvoll zu präsentieren. Da werden soziale Kompetenzen gefördert, die das Miteinander in der Klasse stärken.

Zauberfeen, das Zaubereinhorn, die Magieprinzessin, der Zauberprinz, Mister Brummel-Grummel-Zauberer und all die anderen Kinder mit ihren tollen Zaubernamen sind engagiert bei der Sache und wenn ein Kunststück dann zum ersten Mal so richtig gut klappt, leuchten die Augen. Ein Geheimniszauber hilft, die Kunststücke nicht weiter zu verraten, denn richtige Zauberer und Zauberinnen bewahren ihre Magie, um die Zuschauer staunen zu lassen.

Gezaubert wird mit Zauberstäben, Seilen, Karten, Strohhalmen, Zeitungspapier und weiteren Hilfsmitteln. Da schwebt plötzlich ein Zauberstab an der Hand, es werden Knoten in ein Seil gezaubert, Strohhalme vermehren sich auf wundersame Weise, Zauberpalmen wachsen in den Himmel oder der Zauberstab findet wie von selbst eine vom Zuschauer ausgewählte Karte.

Je näher der Auftritt rückt, je aufregender wird es und wenn das Publikum staunt und klatscht, dann leuchten wieder die Augen der kleinen Zauberer und Magierinnen vor lauter Glück.

Der Zi-Za-Zauberclub ist eine Kooperation der Evang. Schülerinnen- und Schülerarbeit Baden und der Rheinschule in Weil am Rhein. Als Zillia Zylinder begleitet Landesjugendreferentin Katja Stange zusammen mit den beiden Schulsozialarbeiterinnen, Sandra Dupont-Guder und Christa Henschel, die Zauberkinder. Alle drei freuen sich sehr darüber, zu sehen, wie die Kinder vom Zaubern profitieren!

Workcamp Jordanien

Eingereicht von redaktion am 16. Apr 2018 - 13:22 Uhr
Bild 0 für Workcamp Jordanien

Erlebe Jordanien! Komm mit ins Workcamp vom 30.07.-13.08.18

Erlebe zwei unvergessliche Wochen in Jordanien! Lebe und arbeite mit jordanischen Jugendlichen im Internat der Theodor- Schneller- Schule. Übernachte in der Wüste, mache eine Trekking Tour in den Bergen, schwimme im Toten Meer und besichtige die einzigartige Felsenstadt Petra.
Du bist zwischen 16 und 23 Jahre alt? Du liebst das Reisen und bist auf der Suche nach einem neuen Abenteuer?
Dich interessieren andere Kulturen, Länder und Menschen?
Dann bist du hier genau richtig!

Wir freuen uns auf dich!

Dein Interesse ist geweckt, du hast aber noch Fragen? Dann melde dich gerne unter esb.ekjb@ekiba.de